Gedankenstaub

Zahlreich wie Staub und frei : Meinung und Gedanke

13. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für USA vs. Türkei

Aber Billigurlaub geht doch immer
„Ein paar Gegner zu viel hat der türkische Autokrat Recep Tayyip Erdogan.
Ganz sicher kann sich sein Land keinen Streit mit den USA erlauben, dessen nicht minder volatiler Präsident Donald Trump eine Verdoppelung der Zölle auf türkischen Stahl angekündigt hat.
Ergebnis:
Ein weiterer Verfall der türkischen Lira und Angst vor dem Finanzcrash.
Von einer „Run-Situation“ spricht bereits Ifo-Chef Clemens Fuest im Handelsblatt: „Die Investoren versuchen, ihr Kapital möglichst schnell abzuziehen, weil sie wissen, dass andere Investoren das auch tun.“ Wer also fliehen kann, der flieht, nur die von Sonne und Billig-Lira angelockten Touristen kommen.“
„Der Showdown der Nato-Partner Trump und Erdogan auf offener Weltbühne ist auch ein Wettmessen der Worte.
Ganz offenbar halten die beiden nichts von Epiktets Weisheit, wonach wir zwei Ohren und einen Mund haben, damit wir doppelt so viel hinhören wie reden können.
Der türkische Präsident führte die letzte Verbalattacke und sah einen durch die USA entfachten Wirtschaftskrieg:
„Wir haben euren Plot durchschaut und wir fordern euch heraus.“
Eher hilflos wirkt sein Appell, die Türken mögen ihre Dollar und Euro doch bitte in Lira umtauschen. Auch zwischen Istanbul und Adana wissen die Leute, wann eine Währung weich und wann sie hart ist.“

Hans-Jürgen Jakobs
Senior Editor / Handelsblatt-Autor

9. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Tank & Rast

Das Schönste im Wirtschaftsleben ist für Investoren ein Monopol.
Vor allem, wenn es so lukrativ ist wie das der Firma Tank & Rast, die 95 Prozent aller deutschen Autobahnraststätten betreibt.
Die Firma machte zuletzt 160 Millionen Euro Jahresgewinn und profitiert von Steuermitteln für Zu-und Abfahrten sowie Parkplätzen, zahlt andererseits aber dem Bund nur mickrige 16 Millionen Jahresgebühr.
Was Großaktionär Allianz, Munich-Re-Ableger Meag sowie Fonds aus Abu Dhabi und China freut, ärgert die Linken:
Die öffentliche Hand subventioniere das neue Monopol von Tank & Rast, finden sie.

Ein Kommentar im Handelsblatt von
Hans-Jürgen Jakobs
Senior Editor / Handelsblatt-Autor

8. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Preise im Pharmamarkt

„Preise im Pharmamarkt sind ein blutdrucktreibendes Thema, das zu Zorn bei Patient und Politiker führt.
„Viel rationaler und weniger emotional herangehen”, rät Merck-Chef Stefan Oschmann. Im großen Handelsblatt-Gespräch führt der Präsident des europäischen Pharmaverbands Efpia aus, dass nicht länger nur pro Tablette oder Injektion bezahlt werden soll, sondern vielmehr nach dem konkreten medizinischen Erfolg.
Pay-per-health dürfte für Innovationen wie die Krebs-Gentherapie Kymriah von Novartis wichtig werden.
Noch ist hier der Preis (Achtung: 475.000 Dollar) gewisser als die Heilung.“

Ein Kommentar im Handelsblatt
von Hans Jürgen Jakobs

8. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Der saudische Kronprinz und die Weltwirtschaft

Das Bremsmanöver des E-Autopioniers Tesla, bringt einen grossen „Global Player“ aus dem fernen Saudi-Arabien ins Scheinwerferlicht: Kronprinz Mohammed bin Salman.
Er hat für 2 Milliarden Dollar drei bis fünf Prozent der Tesla-Aktien ankaufen lassen, und zwar dank JP Morgan.
Der Prinz hat für solche Fälle den Public Investment Fund (PIF) zur Verfügung, der irgendwann größter Staatsfonds der Welt werden soll. Noch verwaltet er mit 250 Milliarden jedoch nur ein Viertel des Volumens des norwegischen Staatsfonds.
Bis zum Tag der Weltherrschaft geht bin Salman rigoros gegen kritische Länder wie Kanada vor, die die Verhaftung von Frauenaktivistinnen thematisieren. Der Botschafter ist ausgewiesen, jede Flugbewegung nach Kanada ist gestoppt.

Auf Basis eines Artikels aus dem Handelsblatt
von HANS-JÜRGEN JAKOBS

8. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Der Bayerkonzern und sein Glyphosat

Viel Geld hat der Bayer-Konzern für die umstrittene US-Firma Monsanto und ihr Produkt Glyphosat ausgegeben.
Gut möglich, dass dieses Totalherbizid dem eigenen Image noch kräftig zusetzen wird.
Ein brasilianisches Bundesgericht hat nun in der Hauptstadt Brasilia vorerst das Bayer-Produkt gestoppt.
Umweltschützer machen Glyphosat für Artensterben und das Aufkommen resistenter Unkräuter verantwortlich.
Vertreter der Agrarlobby in Brasilien argumentieren hingegen, ohne diese Produkte könne keine großflächige Landwirtschaft betrieben werden.

Ein Kommentar im Handelsblatt
Von Hans Jürgen Jakobs

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

7. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für US-Sanktionen gegen den Iran

„Seit Mitternacht mischen sich die USA in die Angelegenheiten eines anderen Landes ein, zwecks Destabilisierung.
Mittelfristig soll nach der Neuaufnahme von Sanktionen sogar der internationale Zahlungsverkehr abgedreht werden.
Und so verschärfen sich im Iran tatsächlich die inneren Spannungen.
Reformer hatten auf jene Wirtschaftsschubkraft aus dem Westen gehofft, die theologischen Hardliner ablehnen.
Die USA wollten das Volk spalten, glaubt Präsident Hassan Ruhani.
Zusätzliches Opfer der Regime-Change-Diplomatie ist die EU, die US-Sanktionen für europäische Firmen blockiert.

Ein Kommentar im Handelsblatt
von HANS-JÜRGEN JAKOBS

6. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Geheimsache Copernicus

Die Commerzbank und die „Geheimsache Copernicus“
Mit Spannung wird erwartet, was sich die 1870 gegründete und seit langem mit der Dresdner Bank verstärkte Commerzbank noch einfallen lässt, um nicht aus dem Dax zu fliegen.
Setzen sich die Kursverluste wie gehabt fort, wäre das teilverstaatlichte Geldinstitut unter CEO Martin Zielke reif für den Zwangsexit – und würde dann der Fintech-Firma Wirecard aus Aschheim Platz machen.
Aber da gibt es noch Spekulationen
(Geheimsache „Corpernicus”) um die polnische Tochter mBank, die selbst zu einer europäischen Digitalbank aufgebaut werden könnte.
Was wiederum helfen könnte, für das nötige Kursplus von zehn Prozent bis Ende August zu sorgen.“

Handelsblatt vom 06.088.2018
Ein Kommentar von HANS-JÜRGEN JAKOBS

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

5. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für USA vs Russland

„Eine Spionagestory belastet das Verhältnis zwischen den USA und Russland.
Offenbar schnüffelte eine russische Agentin mehr als zehn Jahre unentdeckt in der US-Botschaft in Moskau.
Sie hatte Zugang zum Intranet und Email-System des amerikanischen Secret Service und wurde 2017 geräuschlos von ihrem Posten entfernt.
Die brisanten Informationen kommen zu einer Zeit hoch, in der US-Geheimdienste vor russischer Einflussnahme auf die Kongresswahlen im November warnen.
Womöglich solle auch die Präsidentschaftswahl 2020 manipuliert werden.
US-Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen:
„Unsere Demokratie selbst ist im Fadenkreuz.”

Handelsblatt vom 03.08.2018
Kommentar von HANS-JÜRGEN JAKOBS

2. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für USA vs. Türkei

„Die Nato taugt noch für Fest- und Gedenkveranstaltungen, kann andererseits aber nicht verhindern, dass zwei ihrer wichtigsten Mitglieder diplomatisch aufeinander losgehen.
Jedenfalls haben die USA jetzt Sanktionen gegen zwei hohe Minister der Türkei verhängt, gegen Abdulhamit Gül (Justiz) und Süleyman Soylu (Inneres).
Beide waren in Maßnahmen gegen den amerikanischen Pastor Andrew Brunson verwickelt, der in Izmir zwei Dekaden lang eine kleine Kirche geleitet hat.
Der Gottesmann steht wegen Terrorverdacht (Kontakte zu PKK und Gülen) vor Gericht.
Sowohl die USA als auch die Türkei wollen diese Angelegenheit offenbar durch üble Drohungen für sich entscheiden, ehe sie am Ende feststellen werden, dass hier nur ein lautes Amen hilft.“

Handelsblatt
Kommentar von HANS-JÜRGEN JAKOBS

2. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Deutschland = Einwanderungsland

„Der Streit, ob die Bundesrepublik nun ein Einwanderungsland sei oder nicht, ist entschieden – statistisch.
Fast jeder vierte Mensch (24 Prozent) hat inzwischen ausländische Wurzeln, stellte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden fest, 51 Prozent davon besitzen einen deutschen Pass.
Die Zuwanderungsquote steigt rasant, die deutsche ältere Bevölkerung aber schrumpft.
Und:
Die junge Generation hat mit 38 Prozent nunmehr einen höheren Anteil an Migranten als die USA.
Es gilt ein Satz von Benjamin Franklin:
„Es gibt Augenblicke, in denen man nicht nur sehen, sondern ein Auge zudrücken muss.“

Kommentar von HANS-JÜRGEN JAKOBS Handelsblatt vom 02.08.2018

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

Grundgesetz Artikel 5 (1) 1 Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2 Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3 Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) 1 Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. 2 Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
https://dejure.org/gesetze/GG/5.html