Gedankenstaub

Zahlreich wie Staub und frei : Meinung und Gedanke

10. August 2019
von Ike
Keine Kommentare

Wird alles schlimmer ?

Wenn ich mir meine gespeicherten Netzfunde so anschaue und dabei zurückblicke, sehe ich oft eine Entwicklung die alle Erwartungen/Befürchtungen übertrifft. Wie siehst du das ? Hier einmal ein Text von Dirk Schrader aus ca.2009 : Es wird alles viel schlimmer … Weiterlesen

18. Januar 2019
von Ike
Um die Kommentare zu sehen, musst du dein Passwort eingeben.

Geschützt: Deutschland stehe zusammen !

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

27. November 2018
von Ike
Keine Kommentare

Alles nur „Übung“ ?

Bricht bald die Stromversorgung zusammen oder warten noch andere Katastrophen auf uns ? Weiterlesen

23. Juli 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Flüchtlingswellen & Klima

„Die Rochaden und Parolen der CSU in der Flüchtlingspolitik haben am Sonntag in München 25.000 Bürger auf die Straße gebracht – trotz Starkregens.
Gegen deren Kampagne „#ausgehetzt” setzte die in Bayern noch allein regierende Partei wiederum Zeitungsanzeigen und Gegenplakate.
Offenbar ist die CSU-Furcht vor der Landtagswahl am 14. Oktober groß, im liberal-konservativen Publikum Wählerstimmen zu verlieren, die man bei der rechten AfD nicht gewinnt.
Für eine Partei mit dem „C” im Namen zählt am Ende womöglich weniger die Abschiebebilanz als eine Grundharmonie mit der katholischen Kirche, dessen Papst Franziskus die internationale Gemeinschaft nun ermahnt, weitere Flüchtlingstragödien im Mittelmeer zu verhindern.
Die AfD ist da von ganz anderem Kaliber und lobt ausdrücklich Italiens Innenminister Matteo Salvini, der die Häfen des Landes für Rettungsschiffe gesperrt hat.
Derzeit preist Parteichef Jörg Meuthen für die Europawahl 2019 eine Allianz mit Salvinis Lega, der österreichischen FPÖ und anderen rechtspopulistischen Parteien.
Das liegt ganz auf der Linie des von Donald Trump abgemeierten US-Politik-Kunglers Stephen Bannon, der mit einer Organisation namens „The Movement” künftig persönlich die europäischen Alt-Right-Kreise unterstützen will. Ein Sieg in Brüssel sei möglich. Tapfer lehnt Meuthen nach außen ein solches Coaching ab.
Klare Worte von Johannes Teyssen:
Die industrialisierte Welt habe den Klimawandel ausgelöst und könne sich jetzt nicht wegducken, wenn es um die Bewältigung der Probleme geht, schreibt der Eon-Vorstandschef im Handelsblatt-Gastkommentar. Schon heute führen Hitze und Überschwemmungen dazu, dass mehr Menschen aus ihrer Heimat fliehen. Und diese Ursachen der Migration werden noch wichtiger werden, so Teyssen.
Prädikat lesenswert :
„Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen“, so Marc Aurel.

Handelsblatt
Kommentar von HANS-JÜRGEN JAKOBS

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

23. Juli 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für China greift im Handel an.

Von JD.com hast du eventuell noch nie etwas gehört und doch solltest du dir den Namen merken. Die chinesische Firma ist ein Online-Gigant, hat einen finanzpotenten Großaktionär (Tencent mit 20 Prozent ) und plant eine globale Expansion.
„Ich möchte auch Produkte in Europa verkaufen”, sagt Vorstandschef Richard Liu dem Handelsblatt.
In Deutschland eröffnet noch 2018 ein eigenes Büro, Zukäufe sind vorgesehen.
Auch Erzrivale ALIBABA aus Hangzhou, plant den deutschen Marktstart – und somit den Angriff auf Amazon.
Diese Form des Handelskriegs zwischen den USA und China spielt sich nicht auf Twitter, sondern im deutschen E-Commerce ab.

Kommentar von HANS-JÜRGEN JAKOBS

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

18. Oktober 2006
von Ike
Kommentare deaktiviert für Die Dienstbotengesellschaft

Die Dienstbotengesellschaft

Von Christoph Butterwegge Der AutorChristoph Butterwegge ist Professor für Politikwissenschaften an der Universität Köln. Seit Jahren beschäftigt er sich mit und publiziert zu den Themen: Globalisierung, demografischer Wandel und soziale Gerechtigkeit. Der dokumentierte Beitrag ist ein vom Autor aktualisierter Auszug … Weiterlesen