Gedankenstaub

Zahlreich wie Staub und frei : Meinung und Gedanke

17. Mai 2020
von Ike
Kommentare deaktiviert für Von der Antike bis heute nix Neues an der Verschwörerfront

Von der Antike bis heute nix Neues an der Verschwörerfront

Gestern im Radio, ein Psychologe erklärt den Verschwörer :„Dies sind Menschen, welche nur schwer, Zufälle akzeptieren wollen“AhaNun, wir dürfen uns heute wohl glücklich schätzen dass es eine Brandschutzordnung gibt und Mindestabstände sowie Kontakbeschränkungen einzuhalten gilt, sonst würden die hellen Flammenzungen … Weiterlesen

7. Mai 2020
von Nina
Kommentare deaktiviert für Seltsame Dinge passieren

Seltsame Dinge passieren

Und auf einmal passier’n sehr seltsame Dinge hierSehr seltsame Dinge passier`n hierSehr, sehr seltsame DingeSeltsame Dinge passier`n hier mit mirDa gibt`s kein`Zweifel(Toy Story) Zack, quasi schon alles gesagt. In einer Zeit, in der ich persönlich vermutet hätte, aus dem Schreiben … Weiterlesen

27. April 2020
von Ike
Kommentare deaktiviert für Zahlen machen Angst ?

Zahlen machen Angst ?

Deutschland hat 83149300 Millionen Einwohner. Davon sind derzeit ca. 155193 infiziert. Das aber dann doch auch, dass 82994107 Millionen Einwohner derzeitig Gesund und / oder Symptomfrei sind. Nun kann man gerne auch von Dunkelziffern sprechen und mehr Tests fordern. Allerdings … Weiterlesen

8. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Preise im Pharmamarkt

„Preise im Pharmamarkt sind ein blutdrucktreibendes Thema, das zu Zorn bei Patient und Politiker führt.
„Viel rationaler und weniger emotional herangehen”, rät Merck-Chef Stefan Oschmann. Im großen Handelsblatt-Gespräch führt der Präsident des europäischen Pharmaverbands Efpia aus, dass nicht länger nur pro Tablette oder Injektion bezahlt werden soll, sondern vielmehr nach dem konkreten medizinischen Erfolg.
Pay-per-health dürfte für Innovationen wie die Krebs-Gentherapie Kymriah von Novartis wichtig werden.
Noch ist hier der Preis (Achtung: 475.000 Dollar) gewisser als die Heilung.“

Ein Kommentar im Handelsblatt
von Hans Jürgen Jakobs

8. August 2018
von Ike
Kommentare deaktiviert für Der Bayerkonzern und sein Glyphosat

Viel Geld hat der Bayer-Konzern für die umstrittene US-Firma Monsanto und ihr Produkt Glyphosat ausgegeben.
Gut möglich, dass dieses Totalherbizid dem eigenen Image noch kräftig zusetzen wird.
Ein brasilianisches Bundesgericht hat nun in der Hauptstadt Brasilia vorerst das Bayer-Produkt gestoppt.
Umweltschützer machen Glyphosat für Artensterben und das Aufkommen resistenter Unkräuter verantwortlich.
Vertreter der Agrarlobby in Brasilien argumentieren hingegen, ohne diese Produkte könne keine großflächige Landwirtschaft betrieben werden.

Ein Kommentar im Handelsblatt
Von Hans Jürgen Jakobs

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

10. April 2017
von Admin Gedankenstaub
Kommentare deaktiviert für Mit Gewalt zur Sexualkunde

Mit Gewalt zur Sexualkunde

Ordnungsamt zerrt Kind mit Gewalt zur „Sexualerziehung“ in die Schule Epoch Times2. Juli 2015 Aktualisiert: 7. April 2017 6:44 „Staatlicher Zwang zur „Frühsexualisierung“ führte dazu, dass ein 10-Jähriger mit Gewalt aus seinem Elternhaus gezerrt und in die Schule verfrachtet wurde… … Weiterlesen

6. März 2016
von Ike
Keine Kommentare

Glyphosat im Urin

Kann ich das wirklich noch glauben ? Da haben wir also ein Amt für Risikobewertung ( BfR) und dieses hat nichts besseres zu vermelden als mal wieder zu relativieren. Meine Nahrungsmittel sollten grundsätzlich „Bio“ und gesund sein. Ich für meinen … Weiterlesen