Gedankenstaub

Zahlreich wie Staub und frei : Meinung und Gedanke

Rente vs. Bleiberecht

Immer wieder stösst man in den Social Media auf diesen Sinnbefreiten Spruch : „Wir gehen nicht für die Rente arbeiten, sondern für Menschen ohne Bleiberecht“ . . . Gerne auch mit 3 !!!

Wie mir das hochkommt.

So ein Blödsinn :
Denn wir gehen für Menschen arbeiten, welche nach Ausbildung oder Studium ( insofern wenigstens dies als Grundlage stehen mag ) direkt als Berufspolitiker durchstarten.

Wir arbeiten für Menschen, welche welche sich niemals wirklich bei harter Arbeit ( Handwerk, Pflege, Handel, Logistik, ect.pp. ) die Hände verschmutzen.

Wir arbeiten für Menschen, welche mit überzeugtem Selbstverständniss aber darüber entscheiden, wie lange WIR arbeiten können und müssen.

Wir arbeiten für Menschen, welche niemals in die Rentenkasse einzahlten und auch nicht einzahlen werden.

Wir arbeiten für Menschen, welche schon nach wenigen Jahren einen Pansionsanspruch erwarten dürfen, von dem so mancher von uns nur zu träumen vermag.

Wir arbeiten für Menschen, welche sich ihr Gehalt selber bestimmen und dies nicht zu knapp, während sie uns mit wenigen Cent, nach entwürdigendem Antrag, abspeisen.

Wir arbeiten für Menschen, welche die Privilegien einer privaten Krankenversorgung genießen während wir lediglich die Grundversorgung erwarten dürfen und in überfüllten Wartezimmern ausharren.

Diese Menschen, die „Entscheider“, sind der Meinung das Hartz4 keine Armut sei, versprachen einst das die Renten sicher seien und das man gut und gerne hier leben kann.

War wohl ein Fehler, ihnen zu glauben, haben ja noch 20 Leben um was anderes auszuprobieren / Fehler zu korrigieren.

Wir arbeiten für Menschen, welche herablassend tatsächlich der Meinung sind, dass man eben etwas vernünftiges hätten lernen müssen.

Wir arbeiten für Menschen, welche durch eine fehlgeleitete Politik und verlorne Bankenkontrolle unsere dürftigen Renten und Sparvermögen, sehenden Auges, bewusst und mit Vorsatz zerstören um ihre Kapitalgeber zu unterstützen.

Wir arbeiten hart für Menschen, welche es Konzernen erlauben, Gewinne einzufahren ohne Steuern zahlen zu müssen, während sie von uns erwarten eben diese Konzerne und Banken auf unseren Knochen zu retten.

Wir arbeiten für Menschen, welche ohne Schamesröte bellen, man müsse eben selber etwas gegen die Altersarmut unternehmen, während sie das Rentennieveau schamlos weiter absenken, die Beiträge allerdings anheben wie auch das Eintrittsalter .

Ich höre jetzt besser auf, denn das Bleiberecht mag ein Problem darstellen, ein verhöhnendes und verlottertes System aber ist etwas vollkommen anderes.

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

Grundgesetz Artikel 5 (1) 1 Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2 Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3 Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) 1 Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. 2 Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
https://dejure.org/gesetze/GG/5.html

Kommentare sind geschlossen.