Gedankenstaub

Zahlreich wie Staub und frei : Meinung und Gedanke

Afrikas Bevölkerungszahlen

Nur mal so'n Gedanke

2012 Titelte die „Welt“ : „Warum in Afrika die Bevölkerungszahlen explodieren“ …. da rollte schon einiges auf uns zu und strandete zunächst in Italien. Aber damals hatte es hier in Deutschland oder in der EU niemanden gekümmert. Es schien ein rein „italienisches Problem“ zu sen. Weitere Brandherde in Lybien, Iran, Irak und Syrien wurden geschaffen aber hier kümmerte es wieder Niemanden. Blad strandeten die Menschen in der Türkei und von dortaus nach Griechenland auf die bekannte „Balkanroute“ in Richtung reichem Westen.

Und ? Hat man sich hier sorgfältig auf den Ansturm vorbereitet ? hat man die Bevölkerung darauf eingerichtet / vorbereitet ? Nein, alles Friede Freude Eierkuchen, bis es plötzlich an der Haustüre klingelte.

Und weiter liefen die Anwerberfilmchen in arabischen Ländern, wo „Muttie“ alles mögliche versprach um „Fachkräfte“ zu erbeten. Richtig, weil hier alle zu teuer, feige, faul und dumm sind.

Fakt ist jedoch, das die Bevölkerungszahlen in Afrika schlichtweg explodieren. Bis zum Jahre 2050 sollen es immerhin stattliche 2 Milliarden werden. Allein Nigeria beherbergt schon jetzt 170 Millionen Menschen, in Deutschland kommen wir gerade mal auf etwas über 80 Millionen.

Aber ruhig Blut, dass schaffen wir auch noch alles.

Auch wenn wir noch weitere 3 Millionen aufnähmen – allein aus Nigeria – nunja, dann hätten diese zwar „nur“ noch 167 Mio. Menschen. Wenn jedoch nur 10% Lust hätten sich zu vermehren, wären das bei einer Geburtenrate von lediglich einem Kind pro Paar, nach 9 Monaten ein Plus von rd. 8 Mio. Menschen. Allerdings liegt die Geburtenrate in Afrika eben nicht bei einem, sondern im Schnitt bei etwa 4,6 Geburten je Frau . Stand 2018 Quelle : de.statista.com

Das darfst du dir nun gerne selber einmal ausrechenen und spekulieren wohin das hier wohl führt.

Ich sage jedenfalls das leider nicht alles so einfach ist, wie es die jeweiligen Demonstranten auf ihre Fähnlein schreiben – ob nun Links, Mitte oder auch Rechts. Es fehlen nach wie vor entsprechende Konzepte auch Europaweit und da sind wir weit von entfernt.

Schon die Europäische Union zerfällt zusehends – da macht man sich Jahre über eine Schnullerverordnung einen Kopf anstatt die Probleme beim Namen zu nennen. Dazu wird aber Rückrad und Format benötigt und dies gibt es leider nur recht wenig.

Fakt ist jedoch weiterhin, das die Menschen Fluchtgründe haben, die Verantwortung dafür nehmen z.B. Konzerne und Kriegstreiber nicht an. Und so kommt die Welle dann zu den Schleppern und korrupten Politeseln, welche ebenfalls lediglich die Kohle im Sinn haben. Und die Verantwortung dafür nehmen auch diese selbstredent nicht an, so rollt die Welle weiter über NGO’s und Rettungshelfer, wird an den Küsten abgegeben und rollt weiter durch Staaten, welche ebenfalls keine Verantwortung übernehmen wollen, sich lieber abschotten oder eben „Genug“ haben. Klar, irgendwann ist jede Hütte mal zu eng.

Dann kommt die Welle hier an und gerät an ein System von Politikern, welche zwar sehr gerne mit markigen Sprüchen im TV auftreten aber wer von ihnen übernimmt jetzt endlich mal Verantwortung ?

Nein, Politiker nehmen gerne frmedes Geld in die Hand und schieben die Verantwortung hierhin und dorthin – wird schon irgendwie gehen. Hier und dort eine Turnhalle, ein neues Flüchtlingsheim, Notunterkünfte, ausrangierte Fabriken, Hangars und Hotels – sehr gerne Ausserhalb und am besten dorthin, wo es eh schon zu eng und arm ist.

Nein, die Innenstädte können sich bald eh nur noch wohlhabende Menschen leisten. Auch stehen die Unterkünfte nicht an der Düsseldorfer Kö, dem Fankfurter Bankenviertel oder gar der Elbchaussee in Hamburg. Nein, die Reichen wissen sich zu wehren.

Nein, der ganze Hilfskosmos wäre ohne die zahllosen privaten Helfer und Helferinnen, die Hilfsorganisationen und Tafeln zusammengebrochen. Aber auch hier sind Kräfte endlich und wer übernimmt nun Verantwortung ?

Nein lieber mal wieder in die zahlreichen Kameras blöken wenn in Essen eine Tafel schlichtweg überfordert ist. Wird die Tafel subventioniert ? https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-02/essen-essener-tafel-aufnahmestopp-migranten-deutschland

Also haltet doch bitte dann auch allesamt das ungewaschene Mundwerk. Wer in der Not und zur Hilfe schweigt, kann das dann gerne auch in solchen Momenten tun. Das gilt auch für alle Farben.

Dieses polarisieren und lammentieren bringt so rein gar nichts. Wir stehen vor derart gewaltigen Problemen, das es einem die Hose gefrieren lässt. Uuuund ? wird was gemacht ? Nein, alles wird hin und her geschoben und in Gutbürgerleins Vorgarten abgeladen : „Hey Arsch, sieh zu das du klar kommst“!

Und so entstehen Konflikte auf allen Seiten. Da müssen wir mit religiösen, kulturellen und ethnischen Hintergünden erst gar nicht anfangen. Und wer nun denkt das alles schon wieder gut gehen wird, der sollte sich einmal darüber Gedanken machen das in Afrika derzeit nur die Hälfte Menge Menschen leben (ca.1,1 Milliarde ) und welche Gründe zur Flucht derzeit bestehen.

Wenn allerdings die Gründe fortbestehen und in Zukunft die doppelte Menge Menschen die selben Fluchtursachen vorfinden, was wird wohl passieren ? Dann sollte jedoch Niemand mehr überrascht tun.

Hier gleich einmal das entsprechende Blättchen zu den Bevölkerungszahlen von UICEF : https://www.unicef.org/…/files/Generation_2030_Africa.pdf
Update 5.Sep.2018 :
Der Link funktioniert nicht mehr, das Dokument wurde offenbar aus dem Netz genommen . Ein Böser, wer hier Schlechtes denkt. Hier einmal ein Artikel der FAZ, welcher sich offenbar darauf beruft : https://www.rtl.de/cms/unicef-warnt-bevoelkerungswachstum-in-afrika-koennte-massenflucht-ausloesen-4131099.html

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/rapides-bevoelkerungswachstum-in-afrika-wird-es-eng-13725733.html https://www.welt.de/politik/ausland/article131157709/2050-muss-Afrika-zwei-Milliarden-ernaehren.html

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

Auf die Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten und/oder angehängten Dateien und/oder weiterverarbeitung der personenbezogenen/persönlichen Daten hat der Seitenbetreiber von Gedankenstaub keinerlei Einfluss und distanziert sich hiermit ausdrücklich und macht sich diese auch nicht zu Eigen. Es wird keinerlei Haftung für eventuelle Schäden, gleich welcher Art, die durch die Nutzung bereitgestellter Information entstehen könnten, übernommen.

Grundgesetz Artikel 5 (1) 1 Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2 Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3 Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) 1 Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. 2 Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
https://dejure.org/gesetze/GG/5.html

Kommentare sind geschlossen.