Gedankenstaub

Zahlreich wie Staub und frei : Meinung und Gedanke

Sience Fiction ? D.U.M.P.

Ryan Harlock – Schmerzhafte Wahrheit – Alles Schall und Rauch

„Hallo zusammen,
heute lassen wir mal die Flüchtlingspolitik und auch die Handlungen unserer völlig unfähigen Politiker außer acht, denn es gibt schließlich noch viele andere wichtige Themen.

Ein Erfahrungsaustausch der besonderen Art – in 650 m Tiefe 06.12.2017
Viele kennen schon diese Berichte über die DUMB`s (Deep Underground Military Base) und natürlich klingt es viel zu unglaublich um wahr zu sein.
Anlagen tief unter der Erde, die so groß sind, dass dort ganze Städte hinein passen.

Sience Fiktion ? Verschwörungstheorie ?
Vermutlich, denn es ist doch unfassbar, dass sich unter unseren Füßen riesige Hallen befinden, die von Menschenhand errichtet wurden. Geschaffen von Menschenhand in der Größe einer Großstadt?
Das können sich viele von uns tatsächlich nicht vorstellen.
Um so interessanter ist nachfolgender Bericht, den ich ganz offiziell auf der Internetseite einer Deutsche Firma finden konnte, wo einige Mitarbeiter behaupten eine entsprechend große Einrichtung in Deutschland Besucht zu haben. Natürlich keine geheime militärische Einrichtung, darum geht es auch nicht. Es geht einfach nur um die Größe der Anlange in der in diesem Fall Salz abgebaut wird.
Aber lesen Sie selbst:

In der letzten Novemberwoche hatten drei Mitarbeiter der Gustav Klauke GmbH die Möglichkeit bei der Firma K+S am Standort Hattorf in einem Salzbergwerk der Schachtanlage Hera an einem Ideen – und Produkterfahrungsaustausch teilzunehmen.
Am frühen Morgen wurden unsere Mitarbeiter mit dem richtigen Equipment für Bergarbeiter ausgestattet, bevor es im rasanten Tempo rund 650 m tief in die Grube ging.
Unter Tage wurden dann die 3 Mitarbeiter auf zwei Fahrzeuge aufgeteilt, die zu einem beachtlichen Fuhrpark von mehr als 500 Wagen gehören.
Nach der Besichtigung der eigenen Werkstatt, in der die Maschinen und Fahrzeuge unter Tage gewartet und repariert werden, ging es immer weiter in den Stollen hinein.
Direkt an den Salz-Abbaustellen, neben den langen Förderbändern und riesigen Maschinen, wurde die Vorgehensweise des Salzabbaus genau erklärt.
Insgesamt legten unsere Mitarbeiter in den 3 Stunden unter Tage mehr als 60 km zurück und bekamen doch nur einen kleinen Teil des gesamten Gebietes zu sehen.
Die Gesamtfläche des Salzabbaugebiets beträgt ungefähr die Größe der Stadt München.
Beim anschließenden Mittagslunch über Tage erhielten wir… usw…

Leider funktioniert der Link nicht mehr – da möchte wohl jemand das es nicht weitere Kreise zieht . . . Anm.Ike http://www.klauke.com/de/unternehmen/news/neuheiten/an-exchange-of-experience-somewhat-different-at-a-depth-0f-650-metres/
Ein Erfahrungsaustausch der besonderen Art – in 650 m Tiefe
www.klauke.com

In der letzten Novemberwoche hatten drei Mitarbeiter der Gustav Klauke GmbH die Möglichkeit bei der Firma K+ S am Standort Hattorf in einem Salzbergwerk der …
Ist das nicht erstaunlich?
Zu der unterirdischen Anlage gehört ein Fuhrpark von 500 Wagen!
So viele Fahrzeuge hat nicht mal die Stadt Gelsenkirchen in ihrem Fuhrpark über Tage. Sie fuhren unter Tage 60km und bekamen nur einen kleinen Teil der Anlage zu sehen, die ungefähr so groß ist wie die Stadt München.
Wir sprechen hier von 310km².

Wenn Sie jemanden erzählen würden, das in Deutschland eine unterirdische Anlage existiert, die über 300km² groß ist und einen Fuhrpark von ca. 500 Fahrzeugen besitzt, würde man sie als Verschwörungstheoretiker bezeichnen.
Aber es ist nun mal Fakt.

Sie sehen nun, was mit ganz normalen zivilen Mitteln mitten in oder besser gesagt unter Deutschland offiziell errichtet wurde.
Was glauben Sie, was inoffiziell unter Deutschland errichtet worden sein könnte.
Es geht mir in diesem Artikel nur darum, Ihnen die Möglichkeiten aufzuzeigen die es gibt.

In meinem Vortrag Symbolik und Manipulation im Alltag, der am Sonntag dem 25.03.2018 stattfindet, werde ich u.a. über eine ähnliche Anlage die sich unter unseren Füßen befindet bereichten.
Diese Anlage ist allerdings inoffiziell… Was dort wohl gemacht wird?
In diesem Sinne…
Bleiben Sie wachsam!
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
Glück Auf!
Ryan Harlock

Schlussbemerkung Das von uns hier bereitgestellte Material soll rein der öffentlichen Bildung und zur Anregung geistiger Auseinandersetzung dienen. Dieses Material wird rein zum Zwecke der Kritik, der Stellungnahme, der Berichterstattung, der Bildung und der Wissenschaft zur Verfügung gestellt und stellt daher keine Urheber,- Rechtsverletzung dar. Insofern es uns möglich ist, werden wir immer die original Quellen und Urheber benennen.

Auf die Gestaltung und Inhalte der gelinkten Seiten und/oder angehängten Dateien und/oder weiterverarbeitung der personenbezogenen/persönlichen Daten hat der Seitenbetreiber von Gedankenstaub keinerlei Einfluss und distanziert sich hiermit ausdrücklich und macht sich diese auch nicht zu Eigen. Es wird keinerlei Haftung für eventuelle Schäden, gleich welcher Art, die durch die Nutzung bereitgestellter Information entstehen könnten, übernommen.

Grundgesetz Artikel 5 (1) 1 Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. 2 Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. 3 Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) 1 Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. 2 Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
https://dejure.org/gesetze/GG/5.html

Kommentare sind geschlossen.